Zurück   

Fortbildung für Fortbildner - Lernprozesse sichtbar machen. Auswirkungen der Hattie-Studie auf die Lehrerfortbildung

Führungspersonal, Lehrkräfte, Religionslehrkräfte, Seminarlehrkräfte

LG Nr. 85-718 A
08.01.2014 - 10.01.2014
in Gars

25 Plätze

Leitung
Dir. Dr. Anton Dimpflmaier
Dozentin Michaela Severin

Im Lehrgang werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den Forschungsergebnissen der Hattie-Studie vertraut gemacht. Die aus der Hattie-Studie in der Öffentlichkeit häufig präsentierten Folgerungen für einen guten Unterricht, werden kritisch analysiert und reflektiert. Zudem sollen die Konsequenzen der Studie mit Blick auf die Lehrerfortbildung aufgezeigt und erarbeitet werden. Eine wichtige Konsequenz der Studie ist es, die "Feedbackkultur" im Unterricht weiterzuentwickeln. Dieser Aspekt wird praxisorientiert am Donnerstagvormittag behandelt.

Zurück   

Steinboden im Kloster Gars Foto: Elisabeth Kühlechner