Zurück   

Jesus Christus - Alpha und Omega: Auch für unsere Schüler und Schülerinnen?

LG Nr. 83-705
08.10.2012 - 12.10.2012
in Gars

28 Plätze

Leitung
Dir. Dr. Norbert Weidinger

Im Lehrplan wird diese Thematik unter die Überschrift zusammengefasst "Jesus Christus neu entdecken" (KR 10.1). Damit ist zugleich eine Aufgabe benannt, die für jede nachwachsende Generation in einem neuen Kontext steht und gelöst werden will. Die im Neuen Testament bezeugte und eröffnete Beziehungsgeschichte mit dem "Mann aus Nazaret" geht weiter und fordert zur persönlichen Stellungnahme heraus - gestern und heute. Die Frage: "Ihr aber, für wen haltet ihr mich?" motiviert Lehrkräfte seit jeher, mit ihren Schüler/innen gemeinsam den Kern der Frohen Botschaft zu ergründen und nach neuen, heute angemessenen Formen der "Beziehungspflege" zu suchen. In unterrichtlichen Klärungsprozessen können sich ungewöhnliche Ausdrucksformen des Glaubens zeigen und auf die Spur dessen stoßen lassen, der jedem Menschen Weg, Wahrheit und Leben sein möchte, Alpha und Omega. Im Mittelpunkt des Lehrgangs stehen die neutestamentlichen Quellentexte und als Brücke zur heutigen Generation Lieder und Bilder aus unserer Zeit. Im Unterricht erprobte Bausteine und Unterrichtsentwürfe wollen den "garstigen Graben" der Ungleichzeitigkeit überwinden helfen, damit die Annäherung an Jesus, den Christus, gelingen kann.

Zurück   

Steinboden im Kloster Gars Foto: Elisabeth Kühlechner