Zurück   

"top down, bottom up" - Papst Franziskus und seine Reformen

LG Nr. 95-703
04.10.2018 - 05.10.2018
in Gars

55 Plätze

Leitung
StD Andreas Biller
OStRin i. K. Michelle Stark
Stellv. Dir. Michaela Severin
Dr. Mario Galgano
Nataliya Karfut
Prof. DDr. Paul Michael Zulehner

"Der Heilige Geist wollte ihn auf den Stuhl Petri setzen, damit sich etwas ändert? im Vatikan und in der katholischen Kirche. Die Jahre sind vergangen, Franziskus setzt Akzente. Nichts im Vatikan ist so wie früher. Die Strukturen, die Finanzflüsse und die Köpfe hinter den vatikanischen Mauern sind jetzt anders. Beweist er damit, dass man Reformen "von oben" machen kann? Wie reagieren die Vatikanmitarbeiter darauf?" (Dr. Galgano)
Referenten: Dr. Mario Galgano, Rom und Prof. Paul M. Zulehner, Wien


Besondere Hinweise
Es fällt ein Eigenbeitrag von 25,- Euro an.

Zurück   

Steinboden im Kloster Gars Foto: Elisabeth Kühlechner