Zurück   

(Sich) Aufgaben stellen - kompetenzorientiertes Lehren und Lernen im Religionsunterricht

Religionslehrkräfte

LG Nr. 87-703
06.10.2014 - 10.10.2014
in Gars

28 Plätze

Leitung
SchR i.K. Dr. Joachim Sailer

Mit der Generation LehrplanPLUS wurden alle Lehrpläne kompetenzorientiert ausgerichtet mit dem Ziel, die Verbindung von Wissen und Können in unterschiedlichen Anwendungssituationen herzustellen und die Schülerinnen und Schüler zu verantwortlichem Problemlösen zu befähigen. Lehr- und Lernprozesse werden nun verstärkt vom Ergebnis her geplant und konzipiert, d.h. nicht allein, was verbindlich "durchgenommen" werden muss, wird im Lehrplan beschrieben, sondern v.a., in welchen Bereichen Schülerinnen und Schüler Kompetenzen erwerben sollen. Ein zentraler Faktor der Kompetenzorientierung stellen die sog. Lernaufgaben dar. Für Lehrkräfte ergibt sich die Notwendigkeit, "neue" Aufgabenformate zu konzipieren und es wird nur selten möglich sein, komplett auf vorgefertigte Materialien und Aufgaben zurückzugreifen.

Der Lehrgang wird in das kompetenzorientierte Lehren, Lernen und Unterrichten einführen, zu ausgewählten Lernbereichen des neuen Lehrplans Lernaufgaben entwickeln und erproben.

Zurück   

Steinboden im Kloster Gars Foto: Elisabeth Kühlechner