Zurück   

Religionsunterricht kompetenzorientiert planen

ausschließlich Praktikumslehrer/innen für die studienbegleitenden fachdidaktischen Praktika in Katholischer und Evangelischer Religionslehre aus dem Einzugsgebiet der Universität Bamberg

LG Nr. 87-701 A
01.10.2014 - 02.10.2014
in Bad Staffelstein/Vierzehnheiligen

32 Plätze

Leitung
Prof. Dr. Konstantin Lindner
Prof. Dr. Henrik Simojoki

Der neue "Lehrplan plus" - alles anders? Mit der Einführung der neuen Lehrpläne beginnt eine verstärkte Diskussion darüber, was zum erreichbaren Kernbestand des Religionsunterrichts gehören soll und was die Kompetenzidee für de Religionsunterricht bedeutet. Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die konkrete Unterrichtsplanung? Wie werden Schüler/innen kompetent "in Sachen Religion"?
In der Fortbildung werden Möglichkeiten einer kompetenzorientierten Planung des RU in den Blick genommen. Dabei soll besonders die Reflexion von Kompetenzorientierung in Bezug auf Sequenzplanung im Fokus stehen.

Zurück   

Steinboden im Kloster Gars Foto: Elisabeth Kühlechner