Zurück   

Heute an der Bibel fürs Leben lernen?!

Fortbildungsleiter/innen der bayerischen (Erz-)Diözesen (Kobayrep)

LG Nr. 87-701
22.09.2014 - 24.09.2014
in Gars

53 Plätze

Leitung
Team des RPS Regensburg

Die Bibel als Heilige Schrift, als Ur-Kunde des christlichen Glaubens, spielt quer durch alle Schularten in unterschiedlichen Zusammenhängen eine zentrale Rolle im Religionsunterricht. Die Begegnung der Schüler/innen mit den biblischen Texten ist jedoch nicht selten mit besonderen Herausforderungen verknüpft: Die Andersartigkeit der Lebenswelt von heute, eine grundsätzliche Abwehrhaltung, bedingt durch unterschiedliche Faktoren, oder die weithin fehlende kirchliche Sozialisation der Kinder und Jugendlichen. Dennoch bleibt es wichtig, Schüler/innen mit Inhalten der Bibel in Beziehung zu bringen und die Texte für sie lebensbedeutsam werden zu lassen. Wie aber können heutige Schüler/innen an der Bibel fürs Leben lernen?
Für die Herausforderungen der Bibeldidaktik werden im Lehrgang sowohl theoretisch fundierte als auch teilnehmeraktivierende und praxisorientierte Antworten gesucht. Den Anregungen liegt als besondere Perspektive sowohl die Kompetenzorientierung als auch das aufbauende, kumulative Lernen zugrunde.

Zurück   

Steinboden im Kloster Gars Foto: Elisabeth Kühlechner