Zurück   

Religionsunterricht für Kinder mit besonderem Förderbedarf

ausschließlich Religinslehrkräfte der Diözese Augsburg

LG Nr. 86-724
02.06.2014 - 06.06.2014
in Leitershofen

33 Plätze

Leitung
SRin i.K. Anne Hopmann
SLin i.K. Dr. Kristina Roth

Der Religionsunterricht an Förderschulen stellt jeden Tag eine neue Herausforderung dar. Aspekte des Lehrgangs sind u.a. Einblicke in Methoden und Ideen aus der Erlebnis- und Jungenpädagogik sowie aus dem Feld der Schulpastoral und Krisenseelsorge im Schulbereich (KIS), sowie Umsetzungsmöglichkeiten für den schulischen Alltag zu gewinnen.
Zudem soll die Arbeit mit biblischen Texten den Blick dafür schärfen, wie Religionsunterricht aus sonderpädagogischer Perspektive gestaltet werden kann. Für die Teilnehmer der Zusatzqualifikation "Stark in... - Religionsunterricht an Förderschulen" bildet der Lehrgang den Abschluss der einjährigen, zertifizierten Weiterbildung, die im September 2013 startet.

Zurück   

Steinboden im Kloster Gars Foto: Elisabeth Kühlechner